Leibniz-Gymnasium Neustadt an der Weinstraße |mail@lg-nw.de
Französisch2018-09-05T12:36:28+00:00

Französisch

Das Französischkollegium setzt sich aus 12 Lehrkräften zusammen, darunter drei, die auch Französisch bilingual unterrichten.

Wer Französisch bereits ab der 5. Klasse wählt, hat neben dem regulären Sprachunterricht noch zusätzlich bilingualen Unterricht, in welchem viele motivierende Themen behandelt werden (z.B. Lieder, Gedichte, Wissenswertes über Frankreich) bzw. ab Klasse 7 Geschichte auf Französisch unterrichtet wird.

Weitere Infos:

bilingualer Zweig am Leibniz-Gymnasium

Französisch ab der 5. Klasse

Aber auch im regulären Sprachunterricht versuchen wir den Schülerinnen und Schülern auf motivierende Art nicht nur die Sprache näher zu bringen, sondern auch das Land Frankreich mit seiner Kultur an sich. Wir legen bereits im Anfangsunterricht Wert darauf, dass neu Gelerntes möglichst eigenständig und alltagsnah angewandt wird, z.B. in selbst verfassten Texten (Briefe, Werbeanzeigen), aber auch im mündlichen Bereich durch kleine Dialoge und Theaterstücke. Daneben soll von Anfang an das Hör- bzw. Hörsehverstehen durch Hörtexte und Videosequenzen geschult werden.

Eine tolle Erfahrung in der direkten Anwendung der Sprachkenntnisse bieten auch die unterschiedlichen Austauschprogramme des Leibniz-Gymnasiums sowie verschiedene Fremdsprachenwettbewerbe.

Französisch in der Unter- und Mittelstufe

In den Klassenstufen 5 bis 7 beträgt der Umfang des Sprachunterrichts 4 Stunden pro Woche, von Klasse 8 bis 10 wird Französisch 3 Stunden pro Woche unterrichtet. In der 5. und 7. Klasse finden Vergleichsarbeiten statt.

Französisch in der Oberstufe

Französisch kann in der Oberstufe sowohl als Grundkurs mit 3 Unterrichtsstunden pro Woche, als auch als Leistungskurs mit einem Umfang von regulär 5 Wochenstunden gewählt werden. Neben der Festigung der allgemeinen sprachlichen Kenntnisse sollen hier auch tiefere Einblicke in Literatur und Landeskunde gegeben werden. Am Ende des Leistungskurses wird eine vierstündige Klausur absolviert, die sowohl eine Schreibaufgabe enthält als auch eine weitere zentral vom Land Rheinland-Pfalz gestellte Aufgabe, die mindestens zwei weitere Kompetenzbereiche abdeckt (z.B. Hörverstehen, Leseverstehen, Sprechen, Sprachmittlung). Im Grundkurs kann eine mündliche Abiturprüfung abgelegt werden.

Wir arbeiten mit folgenden Lehrbüchern

  • Jahrgangsstufen 5-10: „À plus! – nouvelle édition“ (Cornelsen)
  • Jahrgangsstufe 11: «À plus! Charnières – nouvelle édition» (Cornelsen)

Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Mit sehr großem Erfolg nehmen Leibniz-Schülerinnen und Schüler seit vielen Jahren am Bundesfremdsprachenwettbewerb teil. Dieser im Jahr 1979 vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft gegründete Wettbewerb wird jährlich von der Initiative Bildung und Begabung ausgerichtet. Es gibt sowohl einen Einzel- als auch einen Teamwettbewerb.

Alle weiteren Informationen finden sich unter www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

Am Leibniz werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Petra Dannecker (Englisch) und Christof Miszori (Französisch) betreut.

Interesse geweckt? Dann meldet Euch – solo oder als Team – für die nächste Runde an. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online auf der oben genannten Seite.
Anmeldeschluss ist immer der 6. Oktober.

Wir wünschen Euch “Good luck“ und/ and/ et/ y «bonne chance!!!»

Vorlesewettbewerb „Moi, je lis en français“

Seit 1993 führt der Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz/ Burgund den französischen Vorlesewettbewerb „Moi, je lis en français – Französisch ist leichter als man denkt“ durch.
Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler, die sich im zweiten oder dritten Lernjahr Französisch befinden. Unter den besten Vorlesern der Klassen ermittelt die Schule den Schulsieger, gegebenenfalls zusätzlich einen Muttersprachler, die beide im Februar am Regionalentscheid in Kaiserslautern, Koblenz, Mainz, Neustadt oder Trier teilnehmen.
Die Regionalsieger qualifizieren sich dort für das Finale im April/Mai in Mainz, bei dem die jeweils drei besten Vorleser ermittelt und gekürt werden.
Alle Teilnehmer erhalten bei den Regionalentscheiden eine Urkunde. Die Finalisten gewinnen attraktive Buch- und Sachpreise. Die Gewinner des Landesfinales können sich auf einen 3-wöchigen Feriensprachkurs in der Bretagne bzw. ein verlängertes Wochenende für 2 Personen in Paris freuen.
Die Veranstaltung wird u. a. vom Ernst Klett Verlag, dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, dem CRB Haus Burgund Mainz, dem Institut Français Mainz, dem Landtag Rheinland-Pfalz, dem Bureau du Livre de la Jeunesse/Frankfurt und dem Bureau de la Musique Berlin, unterstützt.

Am Leibniz-Gymnasium betreuen Corine Breton-Schaaf, Anne Valette-Ohler und Christof Miszori den Wettbewerb.