Leibniz-Gymnasium Neustadt an der Weinstraße |mail@lg-nw.de
Sozialkunde2018-08-20T12:37:40+00:00

Sozialkunde

 Ab Klasse 9 setzen sich die Schüler/innen am Leibniz-Gymnasium im Fach Sozialkunde mit aktuellen Themen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auseinander.
Sie lernen die Funktionsweise unseres Regierungssystems kennen, erörtern unterschiedliche Konzepte des Zusammenlebens und üben die argumentative demokratische Auseinandersetzung ein. Bereits ab Klasse 9 nehmen die Schüler/innen am Wettbewerb Jugend debattiert teil, im Rahmen dessen sie lernen, wie man sich in einer Debatte fair behauptet. Zahlreiche Schüler/innen haben in den vergangenen Jahren begeistert an diesem Wettbewerb teilgenommen und zuletzt war das Leibniz-Gymnasium nicht nur beim Landesfinale in Mainz erfolgreich, sondern konnte sogar am Bundesfinale in Berlin teilnehmen.
Ebenfalls ab Klasse 9 gibt es die Möglichkeit, im Rahmen des Komm-mit-Programms ein mehrwöchiges, schulbegleitendes Praktikum bei Stadtratsabgeordneten zu absolvieren. Hier erhält man einen detaillierten Einblick in die Arbeit der Kommunalpolitiker/innen und kann selbst an Sitzungen teilnehmen. Der Austausch mit Landespolitiker/innen ist u. a. auch am jährlichen Demokratietag möglich, wenn unsere Schüler/innen im Rahmen einer Podiumsdiskussion ihre Fragen und Anregungen direkt an Vertreter/innen der Landespolitik richten.

In der Oberstufe wenden sich die Schüler/innen den drängendsten politischen und wirtschaftlichen Problemen unserer Zeit sowie den wichtigsten Entscheidungsinstitutionen zu. Das Regierungssystem der Europäischen Union, die Rolle der Vereinten Nationen in der Welt sowie die Organisation von Sicherheit und Verteidigung stehen zunehmend im Fokus. In den vergangene Jahren haben Exkursionen nach Berlin, in den Landtag nach Mainz, in das Europaparlament nach Straßburg oder zur Europäischen Kommission nach Brüssel insbesondere die Absolventen/innen des Sozialkunde-Leistungskurses begeistert. Im Unterricht kann dank der Nutzungsmöglichkeiten von Smartboards und IPads auf hochaktuelles Datenmaterial zurückgegriffen werden und mit Blick auf tagesaktuelle politische Ereignisse am Puls der Zeit unterrichtet werden.

(Bild: Håkan Dahlström/flickr.com CC BY 2.0)
(Bild: Håkan Dahlström/flickr.com CC BY 2.0)