Leibniz-Gymnasium Neustadt an der Weinstraße |mail@lg-nw.de

Klasse 5b gewinnt Medien-Workshop im TECHNOSEUM Mannheim

Die Heinrich-Vetter-Stiftung vergibt seit 2018 einen Medien-Kompetenz-Preis an Schulen in der Metropolregion Rhein-Neckar. Hierzu dürfen ausgewählte Schulklassen an  einem Workshop im TECHNOSEUM in Mannheim zum Thema „Digitale Vernetzung der Welt“ teilnehmen. Die Klasse 5b ist eine der zehn ausgewählten Bewerberklassen. Am Vormittag des Workshops wurden die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen durch die Dozenten für den sicheren Umgang mit digitalen Medien sensibilisiert.
Am Nachmittag entwickelten die Kinder mit Hilfe des Programms „Scratch“ ein Grundverständnis für das Programmieren von Software. Im Anschluss durften die Schülerinnen und Schüler erste animierte Geschichten und Spiele zum Thema „Sicherer Umgang in der digitalen Medienwelt“ programmieren. Die Klasse kehrte mit viel Begeisterung und Motivation aus Mannheim zurück. Die ungebremste Euphorie zeigt sich darin, dass die Programme sowohl in der Freizeit als auch in der Schule weiter geschrieben und optimiert wurden. Die Klasse hat nun ein Projekt ausgewählt, welches für den Medien-Kompetenz-Preis ins Rennen geschickt werden soll. Wir drücken der Klasse ganz fest die Daumen!
Vielen Dank auch im Namen der Klasse 5b an Frau Hofmann und Frau Wack, die uns nach Mannheim begleitet oder auch in der Schule organisatorisch sowie technisch tatkräftig unterstützt haben. (BRÖ)
By |2018-05-19T16:57:20+00:0019. März 2018|2018|