Leibniz-Gymnasium Neustadt an der Weinstraße |mail@lg-nw.de
Methodentraining Klasse 8 2017-07-10T21:38:52+00:00

Methodentraining Klasse 8

Am Ende des Methodentrainings wird eine Bildschirmpräsentation mit OpenOffice- Impress erstellt. Während des Trainings erlernen die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit den Basisbefehlen des Programms OpenOffice-Impress und die Gestaltung von Folien. Neben der Konzentration auf die wichtigsten Inhaltsaspekte eines Sachtextes wird anhand von Schriftbild, Design und Layout die sinnvolle, inhaltsorientierte Strukturierung des Folienlayouts geübt. Die folgenden Regeln dienen zur Orientierung:

1. Inhalt:

  • Achte auf eine sinnvolle Reihenfolge der Folien.

  • Formuliere möglichst treffende Haupt- und Teilüberschriften!

  • Ordne die Aussagen so, dass sich ein logischer, inhaltlicher Zusammenhang ergibt. Beschränke dich auf die wichtigsten Kernaussagen!

  • Vermeide sachliche Fehler! Achte auf Rechtschreibung und Zeichensetzung.

2. Schriftgestaltung:

  • Achte auf ausreichende Schriftgröße (mindestens 30 pt)

  • Benutze einen klare, schnörkellose Schriftart (z.B. Arial) und benutze auf jeder Folie die gleiche.

  • Beschränke dich insgesamt auf maximal 3 Schriftfarben pro Folie!

  • Betone Haupt- und Teilüberschriften durch größere Schrift oder Hervorhebung

3. Layout:

  • Präsentiere den Inhalt einfallsreich und anschaulich!

  • Wähle einen einheitlichen dezenten Hintergrund für alle Folien.

  • Achte auf guten Kontrast zwischen Schrift und Hintergrund

  • Halte bei jeder Folie einen deutlichen Rand ein und teile den Platz so ein, dass eine klare Struktur zu erkennen ist.

  • Vermeide eine Überfrachtung der Folien. („Weniger ist mehr“!)

  • Schreibe nicht mehr als 6 Zeilen pro Folie und maximal 6 Wörter pro Zeile.

  • Beschränke dich auf maximal 4 Kernaussagen pro Folie.

  • Beschränke dich auf Stichwörter und kurze, knappe Aussagen.

  • Gliedere durch Absätze, Einrückung, Nummerierung, Unterstreichungen oder Aufzählungszeichen!

  • Stelle inhaltlich zusammen gehörende Aussagen auch räumlich in Verbindung zueinander dar ( Blöcke bilden)!

  • Veranschauliche durch Grafiken, Tabellen, Diagramme oder Bilder.

  • Verzichte möglichst auf Animationen und Effekte beim Ein- und Ausblenden von Text. Wähle einheitliche einfache Übergänge zwischen den einzelnen Folien.