Leibniz-Spende an den Minziro Entwicklungsverein und die Neustadter-Haßlocher Tafel

Mit einer Spende von jeweils 750,- € unterstützt das Leibniz-Gymnasium den Minziro Entwicklungsverein e.V. sowie die Neustadter-Haßlocher Tafel e.V.

Die Stellvertretende Schulleiterin Nicole Steinbrecher  konnte nun gemeinsam mit Frau Sabine Theel vom Schulelternbeirat, Tatjana Grote von der Schülervertretung und Christof Miszori, Organisationsleiter des Leibniz-Schulfests die Schecks an Dominic Lukwata und Klaus Roth überreichen.

„Anders-art-ig“ hieß das Motto des Schulfests im Sommer 2016 am Leibniz-Gymnasium.  Der Gewinn aus dieser Veranstaltung sollte sowohl einer regionalen als auch einer überregionalen Einrichtung zugutekommen, die sich für faires Miteinander und Chancengleichheit  einsetzen.

Die Wahl der Schulgemeinschaft  fiel dabei in diesem Jahr auf den Minziro Entwicklungsverein, der sich die Förderung von Entwicklungs- und Selbsthilfeprojekten in Minziro/Tansania zum Ziel setzt  Viele Häuser wurden dort Anfang September bei einem Erdbeben am Victoria-See zerstört, die Spendengelder fließen in die Errichtung von Zelten und Notunterkünften.

Außerdem wird die Neustadter-Haßlocher Tafel unterstützt, die seit Jahren überzählige Nahrungsmittel aus mittlerweile über 40 Supermärkten; Bäckereien und Lebensmittelläden der Region einsammelt und zweimal in der Woche an bedürftige Familien in Neustadt und Haßloch verteilt.

Für die Leibniz-Schulgemeinschaft ist es mittlerweile ein fester Bestandteil geworden, Menschen, die sich für andere Menschen einsetzen, helfen zu können. Im neuen Kalenderjahr soll es weitergehen, der Termin für das nächste Schulfest steht bereits fest.